TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Strom bei RWE wird teurer

Der Energiekonzern RWE wird zum 1. August 2010 die Strompreise erhöhen. Die etwa 2 Millionen Kunden müssen dann 7,3 Prozent mehr für die Grundversorgung zahlen. Die letzte Preiserhöhung von RWE fand im April 2009 statt. Seit Jahresbeginn hat gut die Hälfte der 900 Stromversorger in Deutschland die Preise um durchschnittlich 6 Prozent angehoben, somit war auch die Erhöhung der Strompreise bei RWE vorhersehbar.

Weitere Preiserhöhungen im Jahresverlauf möglich

Grund für die steigenden Strompreise seien die höheren Beschaffungskosten und die Ökostromförderung. Die EEG-Umlage (Umlage der Einspeisevergütung für Erneuerbare Energie) sei in den letzten 6 Monaten um 55 Prozent anstiegen und müsse nun an die Kunden weitergegeben werden. Bei einem privaten Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 3.500 Kilowattstunden schlägt die Strompreiserhöhung mit etwa 5,20 (incl. Mehrwertsteuer) monatlich zu Buche, so ein Rechenbeispiel von RWE.

Generell sind weitere Strompreiserhöhungen zum Ende des Jahres nicht ausgeschlossen. Wie der Vergleich zu den vergangenen Jahren zeigt, steigt der Strompreis in Deutschland stetig an. Es wäre für die Strom-Branche nicht üblich mit dauerhaften Preissenkungen zu rechnen.

geschrieben am: 08.07.2010