TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Kooperation der Stadtwerke

Wie ein Sprecher der Stadtwerke Halle verkündete, werden die Stadtwerke Halle, Leipzig und Jena eine Gesellschaft zur Nutzung digitaler Stromzähler gründen. Alle notwendigen Beschlüsse zur Kooperation seien gefasst werden, teilten den Unternehmensvertreter am Montag mit. Bereits im Oktober dieses Jahres soll die Gründung der Gesellschaft erfolgen, der Hauptsitz wird in Halle sein. Am 01. Januar 2011 wird dann mit der eigentlichen Arbeit begonnen.

Smart Meter und variable Stromtarife

Seit dem 01. Januar 2010 sind die digitalen Stromzähler, Smart Meter genannt, bei Neubauten, größeren Sanierungen und auf Wunsch des Kunden gesetzlich vorgeschrieben. Bis zum Jahr 2020 sollen laut europäischen Vorgaben etwa 80 Prozent aller Haushalte mit den Smart Metern ausgestattet sein. Um die Verbrauch zu stromsparendem Verhalten zu animieren, sollen die Energieversorger ihren Kunden bis Ende des Jahres zeit- und verbrauchsvariable Stromtarife anbieten.

Was können die neuen Geräte

Die Smart Meter übermitteln die aktuellen Zählerstände automatisch an die Energieversorger. Zukünftig sollen sie auch den tagesaktuellen Stromverbrauch bzw. den Stromverbrauch einzelner Geräte anzeigen. Die Planungen gehen sogar soweit, dass die Verbraucher einzelne Geräte über den digitalen Zähler an- oder ausschalten können, sagt ein Sprecher der Stadtwerke Halle.

geschrieben am: 29.06.2010