TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Indien setzt auf Atomenergie

Das bevölkerungsreiche Land hat mit Kanada ein Atom-Abkommen geschlossen. Bereits in den 70er Jahren hat Indien kanadische Atomtechnologie bezogen und für Atomwaffenprogramme genutzt und so das Vertrauen Kanadas verloren. Nun teilten die Regierungsvertreter mit, dass am Rande des G20 Gipfels ein neues Abkommen für die Belieferung mit Atomtechnologie und –ausrüstung geschlossen wurde.

Energiebedarf decken

Nach einem Atomwaffentest in Indien wurde bereits im Jahr 1974 von der Internationalen Atomaufsicht ein Verbot von Atomgeschäften mit Indien erlassen. Durch die Bemühungen der USA wurde diese 2008 aufgehoben und neben den USA schlossen auch Russland und Frankreich zivile Atomabkommen mit dem aufstrebenden Schwellenland. Kanada ist das achte Land, das für die Versorgung mit Atomtechnologie Indiens sorgt. Durch die Erweiterung des Atomenergiesektors soll der wachsende Energiebedarf des Landes gedeckt werden.

Keine Atomwaffen

Indiens Regierungschef Manmohan Singh versichert die rein zivile Nutzung der Atomtechnologie aus Kanada. Nach langen Verhandlungen sei Indien „sehr entgegenkommend bei den Sicherheitsvorkehrungen, die wir fordern" gewesen, so Stephen Harper (Premierminister Kanadas).

geschrieben am: 28.06.2010