TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Variable Stromtarife und intelligente Zähler

Die Bundesnetzagentur gibt in einem Positionspapier die zu erfüllenden Mindestanforderungen für Strom- und Gaszähler bekannt. Durch diese sollen der tatsächlichen Stromverbrauch und die Nutzungszeit ersichtlich werden. Auch die Rahmenbedingungen für zeitvariable Stromtarife sollen optimiert werden, um die Verbraucher zum Energiesparen und zur bewussten Steuerung ihres Stromverbrauchs zu animieren.

Unterstützung für Unternehmen

"Mit dem Positionspapier wollen wir schon auf der Grundlage des bestehenden Rechtsrahmens Innovationen bei Strom- und Gaszählern fördern. Das Positionspapier gibt den Unternehmen eine Auslegungshilfe an die Hand und verschafft ihnen damit die gewünschte Rechtssicherheit, welche Zählerkosten die Bundesnetzagentur als Teil der Netzentgelte anerkennt. Wir erwarten daher, dass die Unternehmen den Einsatz moderner Zähler jetzt stärker forcieren", erklärte der Präsident der Bundesnetzagentur, Matthias Kurth.

Neue Zähler seit 01.01.2010 Pflicht

Bereits seit dem 01. Januar 2010 ist bei Neubauten und größeren Renovierungsmaßnahmen der Einbau der neuen intelligenten Mess-Einrichtungen laut Gesetz vorgeschrieben. Den Verbrauchern muss bis spätestens 30. Dezember 2010 ein Stromtarif angeboten werden, der ihn animiert seinen Stromverbrauch bewusst zu steuern und Energie zu sparen.

geschrieben am: 23.06.2010