Pilotprojekt: Kostenlose Stromladesäule in Mainz

15.6.2010 | Redaktion:

Die Fahrer von Elektroautos, Rollern und Fahrräder mit Elektromotor haben Grund zur Freude. Die Stadtwerke Mainz AG und der Netzbetreiber EnRM (Energienetze Rhein-Main) haben im Rahmen eines Pilotprojektes am vergangenen Samstag eine von sechs Stromladesäulen eröffnet. Die Stromanschlüsse werden über einen Transponder zugänglich gemacht.

Kostenloser Stromvergleich!
oder
Personen auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
Alle Tarife: Ohne Prüfung werden ihnen alle Tarife angezeigt! Bitte beachten sie, das auch nicht empfehlenswerte Tarife mit versteckten Kosten angezeigt werden können.

-------------------------------------------------------------------------------------

Empfehlenswerte Tarife: Wir haben Tarife und Anbieter geprüft und zeigen ihnen nur an, was wir auch selber wählen würden. Keine versteckten Kosten, keine Fallen, keine Tricks.

-------------------------------------------------------------------------------------

Stiftung Warentest: Die Stiftung Warentest empfiehlt vieles zu beachten, unserer Meinung nach zu streng, den dadurch ist fast keine Ersparnis mehr möglich.
Unsere Garantien:
  • Bonus auch bei Wechsel nach dem 1. Jahr
  • Garantierter bester Preis!
  • Unabhängig & Neutral!
  • Geprüft aufs Kleingedruckte!
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Kostenfreier Wechsel
TÜV Siegel Stromvergleich
Pilotprojekt: Kostenlose Stromladesäule in Mainz





Transponder besorgen - kostenlos Strom tanken



Wer sein Elektrofahrzeug kostenlos mit Strom versorgen möchte, der kann sich bei den Stadtwerken Mainz AG einen sogenannten Transponder besorgen und erhält damit Zugang zu den vorhandenen Stromanschlüssen der Ladesäule. Zielstellung ist es, die Tauglichkeit im Alltag hinreichend zu testen und praktische Erfahrungen mit der Elektromobilität zu sammeln, um den Fahrern von Elektrofahrzeugen die Umstellung und den Alltag zu erleichtern.

§ Zitieren der News mit Verlinkung ausdrücklich gestattet!