TÜV geprüfter Stromvergleich

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Mieterbund: Mehr Ökostrom in Häusern und Wohnungen

Die neue Zielsetzung eines Gesetzesentwurfs der SPD-Landtagsfraktion wird vom hessischen Mieterbund besonders willkommen geheißen. Der Mieterbund setzt sich für eine bessere Förderung von regenerativen Energien in bestehenden Wohnungen sowie in Gebäuden ein. Nach dem Gesetzesentwurf zu Folge, wird die Landesregierung auch den Wohnungsbestand in die Verpflichtung zum Einsatz von Ökostrom einbeziehen.

Anteil von Ökostrom bei Heizung und Warmwasser erhöhen

Das bereits geltende Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz der Bundesrepublik bezieht jedoch ausschließlich nur auf Neubauten und nicht auf bereits bestehende Gebäude. Aufgrund des geringen Baus von Neubauten ist es eher fraglich ob die Ambition, den Anteil der regenerativen Energien bis zum Jahr 2020 nachhaltig zu erhöhen, überhaupt erreicht werden kann.

Klimaschutz kostet Geld – und wer bezahlt?

Die Kosten für die Maßnahmen zur Erreichung der Klimaschutzziele liegen sehr hoch, das ist sich der Deutsche Mieterbund bewusst. Doch es darf nicht Gang und Gebe werden, dass die Mehrbelastung hinsichtlich der Umbaugestaltung von dem bestehenden Wohnungsbestand, nur einseitig auf Mieter oder Vermieter abgewälzt wird.

geschrieben am: 11.06.2010