0351 8888 0430
Stromwechselhotline
hilfe@stromvergleich.de
Garantiert - Unabhängig - Neutral !
   

Zukunftswunsch: 2020 eine Million Elektroautos

19.4.2010 | Redaktion:

Bis 2020, so Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU), sollen bis zu eine Million Elektroautos deutscher Herstellerauf den deutschen Straßen unterwegs sein. Röttgen sagte auf einer Konferenz der Zeitschrift „auto motor sport“ vom 15. April 2010, dass es aber dabei nicht um irgendwelche zugelassenen Elektroautos gehe. Nein, es ist das erklärte Ziel, eine Million Elektrofahrzeuge der deutschen Hersteller, wie Mercedes Benz, BMW oder Volkswagen.

Kostenloser Stromvergleich!
oder
Personen auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
Alle Tarife: Ohne Prüfung werden ihnen alle Tarife angezeigt! Bitte beachten sie, das auch nicht empfehlenswerte Tarife mit versteckten Kosten angezeigt werden können.

-------------------------------------------------------------------------------------

Empfehlenswerte Tarife: Wir haben Tarife und Anbieter geprüft und zeigen ihnen nur an, was wir auch selber wählen würden. Keine versteckten Kosten, keine Fallen, keine Tricks.

-------------------------------------------------------------------------------------

Stiftung Warentest: Die Stiftung Warentest empfiehlt vieles zu beachten, unserer Meinung nach zu streng, den dadurch ist fast keine Ersparnis mehr möglich.
Unsere Garantien:
  • Bonus auch bei Wechsel nach dem 1. Jahr
  • Garantierter bester Preis!
  • Unabhängig & Neutral!
  • Geprüft aufs Kleingedruckte!
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Kostenfreier Wechsel
TÜV Siegel Stromvergleich
Zukunftswunsch: 2020 eine Million Elektroautos

Serienmäßig Elektrofahrzeuge herstellen

Das Ziel sei aber nur gemeinsam mit Bund, Ländern und Kommunen zu erreichen. Diese könnten über das Beschaffungswesen einen Beitrag zum Vorhaben leisten. Bislang, so Röttgen in der Konferenz, gebe es keine serienmäßig hergestellten Elektroautos deutscher Autobauer. Hersteller anderer Länder, beispielsweise Mitsubishi sind da in der Entwicklung etwas weiter: Sie hätten bereits Serienmodelle auf den Automobilmarkt eingeführt.

Bundesweite Initiative für Elektromobilität

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat auch schon einige Pläne zur Erweiterung der Elektromobilität formuliert. Am 3. Mai dieses Jahres, so ist es vorgesehen, will sie sich mit Vertretern aus Politik, Industrie und Wissenschaft zusammen tun und eine nationale Plattform Elektromobilität starten.

§ Zitieren der News mit Verlinkung ausdrücklich gestattet!