TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Vattenfall: Biomasse-Anteil steigern

In Hamburg will der große Energiekonzern Vattenfall seine Biomasse-Produktion steigern. Somit soll mehr Wärme und Strom aus diesem ökologisch wertvollen Energieträger gewonnen werden. Die Unternehmenssprechung teilte am Montag dieser Woche mit, dass der aktuelle Anteil der Biomasse-Produktion in den Hamburger Kraftwerken von 540 000 Tonnen Biomasse in den nächsten vier Jahren auf 740 000 Tonnen pro Jahr gesteigert werden soll.

Mehrere Kraftwerke zu Erzeugung von Biomasse

Hierfür soll ein Holzkraftweg im Hamburger Stadtteil Altona entstehen. Das Projekt ist bereits genehmigt. Eine thermische Leistung von 17 Megawatt sowie eine elektrische Leistung von 5 Megawatt soll diese Anlage liefern. Dadurch entsteht umweltfreundliche Wärme für bis zu 13 000 Haushalte.

Chung Min-Ku, Vattenfall-Verantwortlicher für den Bereich Biomasse sagte zu diesem Thema: „Biomasse ermöglicht eine klimaneutrale Energieerzeugung und ist auch ohne größere Investitionen und technische Veränderungen in konventionellen Kraftwerken nutzbar.“ Vattenfall erhofft sich den Ausstoß des Umweltgiftes CO2 langfristig reduzieren zu können.

Holz für die Biomassewerke

Das Alt-Holz für die Holzverbrennungsanlagen, in denen die Biomasse erzeugt wird, soll vorwiegend aus umliegenden Gebieten kommen. So könnten beispielsweise Holzreste aus der Industrie oder Waldrestholz sinnvoll zum Einsatz kommen.

geschrieben am: 14.04.2010