TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Spanien überholt Deutsche bei Ökostromproduktion

Umweltbewusste Südländer können sich freuen. Zwar waren im Frühjahr Überschwemmungen und Hochwasser an der Tagesordnung, so dass die alljährliche Dürre ausblieb, doch dadurch kam es zu Wasserständen der Stauseen im Land so hoch waren, wie schon lange nicht mehr. Aufgrund des starken Windes und den vielen Regengüssen kam es zu einer Ökostromproduktion, die zum Rekord führten.

Ökostromproduktion aus Wasserkraft gestiegen

Der spanische Netzbetreiber REE legte der Öffentlichkeit Daten vor, wonach die regenerativen Energien schon 45,1 Prozent des Strombedarfs produziert haben. Den größten Anteil stellte im März mit 24,2 Prozent die Wasserkraft dar, dicht gefolgt von Windenergie (19,7 Prozent). Häufig verursachte der starke Wind im Frühjahr dieses Jahres eine gesamte Stromproduktion durch Windkraftanlagen von 50 Prozent. Sinkt die Nachfrage, werden die Windräder als erstes abgeschaltet. Aufgrund der kurzen Zeitspanne sei dies jedoch nicht bei Atomkraftwerken möglich.

Atomkraftwerke können auch in Spanien nicht abgeschalten werden

Atomkraftwerke erzeugten im Frühjahr rund 21,2 Prozent des gesamten Strombedarfs, das ist nur rund 0,7 Prozent mehr als vor zwei Monaten. Wasserkraft konnte zwischen Februar und März den größten Sprung nach oben verzeichnen. Von 16,9 Prozent stieg sie auf 24,2 Prozent. Minimal gestiegen ist hingegen der Anteil der Solarenergie- verständlich bei den Witterungsbedingungen.

geschrieben am: 06.04.2010