TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Zehn Prozent Strompreissteigerung bei Vattenfall

Wegen des Booms in der Photovoltaikbranche vermutet der Stromanbieter Vattenfall, dass im nächsten Jahr Strompreissteigerungen von bis zu zehn Prozent ins Haus stehen. In diese Kalkulation sind die geplanten Senkungen der Solarsubventionen schon eingeplant. Diese Angaben erhielt die „Berliner Zeitung“ (Freitagsausgabe) vorab.

Berechnungen zur Strompreiserhöhung

Somit würde 2011 die Belastung durch die EEG-Umlage für die deutschen Stromkunden um bis zu zwei Cent pro Kilowattstunde auf rund 4,4 Cent (einschließlich Mehrwertsteuer) ansteigen. Das bedeutet bei einem Jahresverbrauch von 5000 Kilowattstunden eine Erhöhung der Jahresrechnung um 100 Euro.

Die „Berliner Zeitung“ berichtet, dass der Grund für diese horrende Preissteigerung die steigende Anzahl der Solarkraftanlagen seien. Man nahm an, dass 2009 und 2010 Leistungen von insgesamt 4400 Megawatt installiert werden sollten, doch bereits 2009 war diese Grenze fast erreicht. Geplant sei außerdem ein Zuwachs von weiteren 5000 Megawatt in diesem Jahr.

Der Bundesverband der Verbraucherzentralen ließ durch Energieexperten Holger Krawinkel verlauten, dass die Berechnungen korrekt und durchaus realistisch seien. Er sagte gegenüber dem Blatt, dass eine drastische Absenkung der Förderung vonnöten sei.

geschrieben am: 19.03.2010