TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Mehr Windstrom aus Bayern

Damit die bedeutenden Klimaziele erreicht werden, will Bayerns Regierung den Ausbau von umweltfreundlichen Technologien unterstützen und zukünftig mehr Strom aus Windenenergie erzielen. Dafür muss im Laufe der nächsten Jahre die Anzahl der Windräder um rund 100 steigen. Zurzeit befinden sich im Freistaat Bayern rund 400 Windkraftanlagen. Die gesamte Stromproduktion hinsichtlich Windstroms soll von 0,8 Prozent auf mehr als 3 Prozent erhöht werden.

Sachsens Windstromanlagen schon viel weiter

Umweltexperten sehen jedoch in den gutgemeinten Zielen mehr heiße Luft als tatsächlicher Wille zum Ausbau von Ökostromquellen. Es wird gefordert, dass der Ausbau der Windenergie deutlicher vorangetrieben wird. Branchenexperten gehen davon aus, das sogar bis zu 10 Prozent der Stromproduktion nur aus Windkraftanlagen erfolgen kann. Hierfür müsste der Freistaat jedoch in 1500 bis 2000 Anlagen investieren.

Ausbau von Windstrom birgt viele Risiken

Nicht nur finanzielle Probleme hält die bayrische Bundesregierung davon ab, energischer vorzugehen sondern auch die landschaftlichen Hindernisse sowie konservative Haltungen von Bundesbürgern in Bayern sind schlechte Voraussetzungen für den Ausbau von Windstrom in Bayern.

geschrieben am: 18.03.2010