TÜV geprüfter Stromvergleich

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Strom günstig: Stromverbraucher werden entlastet

Die Forderung nach einem effizienteren Zusammenspiel der Energienetzbetreiber verlangt einem Pressebericht zufolge, das Bundeswirtschaftsministerium. Stromverbraucher sollen endlich entlastet werden. Die Erweiterung der Kompetenz der Bundesnetzagentur hat zudem oberste Priorität. So soll die Behörde in der Lage sein, entsprechende Anordnungen zu treffen.

Vier Stromregelzonen verursachen zu hohe Kosten

Das Bundeswirtschaftsministerium sieht das Hauptproblem in der Aufteilung des deutschen Strommarktes in vier Netzgebiete. Die umgangssprachlichen Regelzonen verursachen jedes Jahr Unmengen an Kosten, die bis in mehrere Hundertmillionen Euro gehen. Am Ende müssen die Netznutzer die hohen Kosten tragen.

Strompreiserhöhung adé?

Bisweilen haben die Stromversorger BNE und Lichtblick ein Missbrauchsverfahren bei der Netzagentur eingeleitet. Die vier Regelzonen sollen zukünftig effizienter betrieben werden. In der kommenden nächsten Woche soll eine Entscheidung gefällt werden, die hoffentlich die Netznutzer vor weiteren Strompreiserhöhungen bewahren wird.

geschrieben am: 11.03.2010