TÜV geprüfter Stromvergleich

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Stromtankstelle: Kölner Elektromobilitätsprojekt

Nach dem die Theorie erfolgreich abgeschlossen wurde, beginnt nun die Praxisphase des Kölner Elektromobilitätsprojekts. Ziel der Verantwortlichen um "colognE-mobil" ist es, bis zum Jahr 2030 etwa 15.000 Elektromobil-Autos auf den Straßen von Köln zu haben. Mit dem Projekt beginnt ein neues Zeitalter- der Neustart in die Zukunft der Elektromobilität.

15.000 Elektrofahrzeuge geplant

Die Beteiligten gaben Anfang der Woche mit dem symbolischen Aufladen eines durch Batterie betriebenes Fahrzeug an einer Stromtankstellen den Startschuss für das Kölner Elektroprojekt. Ab sofort werden rein elektrisch betriebene Automobile im Alltag getestet. Bis zum Jahr 2030 wollen die Projektteilnehmer 15.000 Elektrofahrzeuge auf Kölns Straßen sehen. Ein ehrgeiziges Ziel der Verantwortlichen.

Mehr Stromtankstellen für Köln

Vor einem Jahr rief die Bundesregierung das Programm Elektromobilität ins Leben. Nun soll getestet werden, wie gut die Fahrzeuge im Alltag ankommen und von den Menschen angenommen werden. Das Testprogramm kostet rund 7,5 Millionen Euro und wird von dem Bundesministerium gefördert. Im Mittelpunkt der Praxisphase stehen die Erprobung von zehn batterieelektrischen Ford Transit-Nutzfahrzeugen. Diese sollen vorerst als Liefer- und Verteilerfahrzeuge eingesetzt werden. Weiterhin muss die Infrastruktur großräumig ausgebaut werden. Weitere 40 Stromtankstellen sind im Kölner Stadtgebiet geplant. Bereits jetzt schmückt sich die Stadt mit der ersten öffentlichen Stromtankstelle für Elektrofahrzeuge.

geschrieben am: 24.02.2010