TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Haushalt: LED-Lampen zu teuer

In einem Test der österreichischen Zeitschrift „Konsument“ (Ausgabe 2/2010, ab 28. Januar) werden die Testergebnisses des Vereins für Konsumenteninformation bezüglich LED-Lampen bekanntgegeben. Es heißt, dass LED-Lampen noch sehr teuer sind, und ihre Helligkeit zu wünschen übrig lässt. Daher ist die Empfehlung des Magazins bisher eindeutig: LED-Lampen eignen sich eher zur Ergänzung und für spezielle Lichteffekte.

Sparen ist mit LEDs noch nicht rentabel

In dem Test wurden neun exemplarisch ausgewählte LED-Leuchten mit handelsüblichen Glühbirnen verglichen. Die Helligkeit der LEDs erreichte dabei nur 30 Lumen pro Watt – mehr als bei Glühlampen und geringer im Energieverbrauch. LED-Lampen sind trotz der relativ geringen Leuchtkraft besser in der Energieausbeute und Farbwiedergabe, als die aktuellen Energiesparlampen. Dennoch sind die LEDs noch sehr teuer: Für eine LED-Lampe mit drei bis vier Watt kostet im Durchschnitt zwischen 30 und 40 Euro. Nach 10.000 Stunden Laufzeit ist die Stromkostenersparnis gerade mal bei 10 bis 20 Euro einzuordnen.

geschrieben am: 27.01.2010