TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Ökostrom: Schwerpunkte für Nordsee-Stromnetz

In der Prioritätenliste der europäischen Netzbetreiber steht der Ausbau des Nordsee-Stromnetzes im Zehn-Jahresplan-Entwurf an oberster Stelle und genießt höchste Priorität. Der Generalsekretär des Verbands der europäischen Netzbetreiber erklärte wie wichtig die Förderung und der Ausbau sei.

Nordsee und Ostsee liefern Ökostrom

Das Nordseestromnetz ist deshalb so wichtig, weil die EU den Anteil der erneuerbaren Energien im Hinblick auf Klimaschutz stark ausbauen möchte. Um dieses hochgesteckte Ziel zu erreichen, muss nach den Schätzungen des Verbands, der Anteil von regenerativen Energien im Strombereich rund ein Drittel erzielen. Der größte Teil des Zuwachses erfolgte in den Anrainerstaaten der Nordsee. Irland, Großbritannien, Dänemark, Niederlande und Deutschland spielten hier die Vorreiterrolle.

Bis 2020 wichtige Teile des Stromnetzes fertig

Nicht nur die Nordsee sondern auch die Ostsee ist ein wichtiges Gebiet für Offshoreanlagen und Netzregelungen. Hier arbeitet die EU zusammen mit Deutschland, Schweden und Dänemark an einem Projekt für die Anbindung von Windparks und dem Zusammenschluss in das Landnetz. Bis 2020 werden für die europäischen Ausbaupläne rund 7 Milliarden Euro vorgesehen. Bis die Kabel im Wasser liegen und an das Stromnetz angeschlossen werden, dauert es mindestens noch fünf Jahre. Wahrscheinlich auch länger, da die Genehmigungsprozesse Zeit brauchen. Doch bis 2020 könnten wohl die wichtigsten Teile des Netzes schon in Betrieb genommen werden.

geschrieben am: 08.01.2010