TÜV geprüfter Stromvergleich

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Naturstrom: Ökoheizung ab sofort Pflicht

Als erstes Bundesland zeigt sich Baden-Württemberg von seiner umweltfreundlichsten Seite. Seit dem neuen Jahr ist die Öko-Heizung hier Pflicht. Ebenso müssen mindestens zehn Prozent des Wärmebedarfs über regenerative Energien abgedeckt werden, wenn Heizungsanlagen in Wohngebäuden ausgetauscht werden.

Mehr Ökostrom und Ökoenergie

Einen wichtigen Schritt in Richtung Ökostrom und Naturstrom machte Baden Württemberg gleich nach dem Jahreswechsel. Hier dürfen künftig nur noch Ökoheizungen installiert werden. Bislang galt hier nur die Pflicht zur Wärmeversorgung aus erneuerbaren Energien. Solarenergie stand hier hoch im Kurs. Erdwärme oder Biomasse nur für Heizungen in Neubauten schlossen sich dicht dahinter an. Möchte man die Zehn-Prozent-Pflicht für Altbauten umgehen, kann nur eine verbesserte Wärmedämmung an Fassade oder Dach helfen.

Ökostrom hilft der Umwelt

Gerade das Heizen und die Warmwasserbereitung in Gebäuden gelten als besonders klimaschädlich und umweltfeindlich. Ungefähr ein Drittel des jährlichen Gesamtausstoßes von rund 70 Millionen Tonnen Kohlendioxid in Deutschland werden durch Heizen und die Warmwasserbereitung verursacht. Gerade wenn man Altbauten saniert, kann man bis zu 50 Prozent und mehr Energie einsparen und somit auch enorm Kosten einsparen. Jährlich würden im Bundesland Baden Württemberg rund 50.000 Heizungsanlagen erneuert werden. Jedoch sei dabei viel zu selten an die Option Ökoenergie gedacht wurden sein, das soll ab diesem Jahr vollkommen geändert werden.

geschrieben am: 04.01.2010