TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Strompreis: Strompreiserhöhung dämpft Kauflust

Nicht nur allein die Angst vor der Arbeitslosigkeit sondern auch die angekündigten Strompreiserhöhungen ab Januar 2010 dämpfen die Kauflust der deutschen Haushalte. Die Gesellschaft für Konsumforschung veröffentlichte die Prognose, dass sich zu Beginn des Jahres das Konsumklima leicht abkühlen wird.

Kaufrückgang nach Strompreiserhöhung

Der Gesamtindikator sinkt nach 3,6 Punkten im Dezember dieses Jahres auf 3,3 Punkte im kommenden Januar. Das wäre dann nun der dritte Kaufrückgang in Folge. Für 2010 geht die Gesellschaft für Konsumforschung davon aus, dass eine Stagnation der privaten Konsumausgaben stattfinden wird. Im Fall dessen, würde die Binnennachfrage keine wesentlichen Impulse zum gesamtwirtschaftlichen Wachstum liefern. Der Konsum mit einem voraussichtlichen Zuwachs von 0,5 Prozent war in diesem Jahr die hauptsächliche Stütze der Konjunktur. Trotz der Wirtschaftskrise hat sich das Konsumklima von seiner überaus robusten und widerstandsfähigen Seite gezeigt.

Zum günstigsten Stromanbieter kostenlos wechseln

Verbraucher, die trotz angekündigter Strompreiserhöhungen relaxed und entspannt in das neue Jahr starten wollten, sollten sich noch unbedingt um einen neuen Stromanbieter kümmern. Ein Wechsel dauert zwar nur wenige Minute, jedoch die Umstellung kann 4-8 Wochen betragen. Clevere Stromkunden entscheiden sich für Stromtarife mit Vertragsbedingungen. Die Anschaffungsneigung ist um 5,1 Punkte auf 21,2 Zähler zurückgegangen, dies liegt wahrscheinlich vor allem an den steigenden Preisen für Strom und Gas.

geschrieben am: 22.12.2009