BMW: Erstes Elektroauto vorgestellt

20.12.2009 | Redaktion:

Nachdem viele andere Automobilhersteller inzwischen ein Elektrofahrzeug entwickelt haben, will nun auch BMW endlich nachziehen. Neben dem Mini soll künftig auch das Einser Coupé als strombetriebenes, umweltfreundliches Auto unterwegs sein. Wenn diese Testphase erfolgreich verläuft, geht das “Projekt i” an den Start.

Kostenloser Stromvergleich!
oder
Personen auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
Alle Tarife: Ohne Prüfung werden ihnen alle Tarife angezeigt! Bitte beachten sie, das auch nicht empfehlenswerte Tarife mit versteckten Kosten angezeigt werden können.

-------------------------------------------------------------------------------------

Empfehlenswerte Tarife: Wir haben Tarife und Anbieter geprüft und zeigen ihnen nur an, was wir auch selber wählen würden. Keine versteckten Kosten, keine Fallen, keine Tricks.

-------------------------------------------------------------------------------------

Stiftung Warentest: Die Stiftung Warentest empfiehlt vieles zu beachten, unserer Meinung nach zu streng, den dadurch ist fast keine Ersparnis mehr möglich.
Unsere Garantien:
  • Bonus auch bei Wechsel nach dem 1. Jahr
  • Garantierter bester Preis!
  • Unabhängig & Neutral!
  • Geprüft aufs Kleingedruckte!
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Kostenfreier Wechsel
TÜV Siegel Stromvergleich
BMW: Erstes Elektroauto vorgestellt

Dem Elektroauto gehört die Zukunft


Mit dem Projekt i will BMW in den nächsten Jahren ein umweltfreundliches, platzsparendes und trendgemäßes Großstadtauto entwickeln. Als Vorstufe zum “i Car” kann man das Active-E-Concept im Januar bei der Motorshow in Detroit bewundern, und im Anschluss soll eine Serie von mindestens 100 Wagen auf den Straßen fahren, damit normale Kunden sie testen und bewerten können. Anhand dieser Wertungen arbeiten die Entwickler dann weiter an dem Elektroauto. Die Höchstgeschwindigkeit der Fahrzeuge des Active-E-Concepts liegt bei 145 km/h, und ihre Reichweite beträgt aktuellen Tests zufolge etwa 240 Kilometer, ehe das Auto wieder geladen werden muss. Wenn man allerdings weitere Stromverbraucher wie eine Klimaanlage oder ein Radio mit berücksichtigt, dürfte das Auto schon nach etwa 160 Kilometern wieder Saft brauchen.

§ Zitieren der News mit Verlinkung ausdrücklich gestattet!