TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Atomenergie: Deutschland und Frankreich Partner?

Bei der Weiterentwicklung der eigenen Atomenergie hofft Frankreich weiter auf ausländische Partner. Deutschland steht dabei hoch im Kurs. Der französische Staatschef Sarkozy rechtfertigte seine Partnerwahl aufgrund der enorm kapitalintensiven Branche.

Frankreich will Atomenergie weiter ausbauen

Frankreich bleibt außerdem bei einer Partnerschaft, da es auch Personalprobleme gibt. Es werden weitere Ingenieure benötigt. Für den französischen Staatschef ist es sehr wichtig im Hinblick auf Energiepolitik und Atomenergie zusammen zu arbeiten. Als möglicher Partner wurde die Bundesrepublik in Betracht gezogen. Sarkozy bedauert die zurzeit eher mangelnde französisch-deutsche Zusammenarbeit. Doch ihm ist auch bewusst, dass Atomenergie in Deutschland ein schwieriges Thema ist.

Stromanbieter E.ON beteiligt sich an Atomkraftwerk

Eine Milliarde Euro will Frankreich im Rahmen des Investitionsprogramms in die Entwicklung neuer Atomkraftwerke stecken. Die vierte Reaktorgeneration wird dann in der Lage sein, Uran und Plutonium wiederzuverwerten, und so die Produktion von Atommüll weites gehend vermeiden. Der deutsche Stromversorger E.ON hat wahrscheinlich Interesse an dem Neubau eines zweiten Atomkraftwerkes der dritten Generation.

geschrieben am: 16.12.2009