TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

E.ON und RWE keine Strompreiserhöhung

Ab dem kommenden Jahr, werden mehr als 40 Stromversorger ihre Strompreise anheben. Häufig steigen die Preise um mehr als 5 Prozent. Aufgrund der Erhöhung wird ein Musterhaushalt mit 4000 Kilowattstunden Strom im Jahr 46 Euro mehr bezahlen müssen. Doch es gibt auch Stromanbieter, die nicht vor haben ihre Preise zu erhöhen. Ein Stromanbietervergleich lohnt sich hier!

Strompreisgarantie schützt vor Strompreiserhöhung

Vattenfall-Stromkunden zahlen ab dem 1. Januar 2010 4,4 Prozent mehr für ihren Strom. Berliner verzeichnen ab dem Jahreswechseln Mehrkosten von 5,9 Prozent. Nach Unternehmensangaben wird die Grundgebühr jedoch beibehalten. Jedoch gerade die günstigen Vattenfall-Stromtarife, werden mit einer deutlichen Strompreiserhöhung verteuert. Auch Gewerbekunden bezahlen für ihren Strom in den Bundesländern Hamburg und Berlin zukünftig 8,9 Prozent mehr.

Stromkunden des Stromversorgers EWE müssen sogar mit einer Strompreiserhöhung mit durchschnittlich 14 Prozent rechnen. EWE rechtfertigt die Strompreiserhöhung mit den gestiegenen Einkaufspreisen und Netzentgelten, sowie mit dem Ausbau der erneuerbaren Energien. Zwar sind die Investitionen in regenerativen Energien notwendig, um Klimaziele zu erreichen, jedoch hat dies auch sprichwörtlich seinen Preis. Das EEG sieht vor, dass Betreiber für Strom aus Wind- und Sonnenenergie, der in das öffentliche Stromnetz eingespeist wird, feste Preise bekommen. Diese Preise liegen häufig höher als die Preise für den Atom- oder Kohlestrom.

Nur die beiden Stromversorger RWE und E.ON gaben an, ihre Strompreise nicht zu erhöhen. Zunächst sollen nach Unternehmensangaben die Strompreise stabil bleiben. Über den Jahreswechsel will neben RWE auch E.ON die Gas- und Strompreise konstant halten. Grund hierfür ist die gestiegene Wechselwilligkeit der Stromkunden. Mit einem Stromanbieterwechsel schützen sich Kunden vor hohen Stromtarifen. Am besten ist es, einen günstigen Stromtarif inklusive einer Preisgarantie zu wählen.

geschrieben am: 23.11.2009