TÜV-Zertifikate erklärt von Stromvergleich.de

Kostenloser Stromvergleich und bis zu 500,-Euro sparen!
Personen auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder
Fläche auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder

Was ist TÜV-Zertifikate?

Verbraucher stehen oft vor der Wahl, ob sie ihr Geld in günstige Produkte oder in scheinbare Qualität investieren sollen. Doch woran erkennen sie die versprochene Qualität? Ein aussagekräftiges Qualitätsmerkmal sind die TÜV-Zertifikate. Diese werden von den Technischen Überwachungsvereinen ausgestellt, von denen es in Deutschland drei verschiedene Holding-Gesellschaften gibt. Zu unterscheiden sind der TÜV-Süd, TÜV-Rheinland und der TÜV-Nord. Alle diese Prüfvereine unterstehen einem Dachverband, dem Verband der technischen Überwachungsvereine. Das heißt, alle diese Überwachungsvereine können TÜV-Zertifikate ausstellen.
 

TÜV-Zertifikate als Qualitätssiegel

Entgegen der allgemeinen Annahme, TÜV-Zertifikate werden ausschließlich nach der bestandenen Hauptuntersuchung von Fahrzeugen ausgestellt, gibt es TÜV-Zertifikate ebenfalls für Industriebetriebe, Geräte, Dienstleistungen, Unternehmen und Produkte. Der TÜV untersucht die einzelnen Anlagen oder Dienstleistungen und entsprechen diese den vorgegebenen Richtlinien, welche deutschlandweit übereinstimmen, werden die TÜV-Zertifikate erteilt. Die Verbraucher können dann sehen, dass der Untersuchungsgegenstand den Richtlinien entspricht. Auch im Umweltbereich hat sich die Marke etabliert. In diesem Bereich werden Emissionsmessungen und thermographische Untersuchungen durchgeführt.

Städte bei Stromvergleich.de

Stromanbieter bei Stromvergleich.de
Neueste Stromnachrichten
3.8.2015
Laut einer Studie unterscheiden sich innerhalb derselben Stadt die Strompreise...mehr mehr