Solarkollektor erklärt von Stromvergleich.de

Kostenloser Stromvergleich und bis zu 500,-Euro sparen!
Personen auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder
Fläche auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder

Was ist Solarkollektor?

Auch wenn die einzelnen Ausdrücke gern mal synonym verwendet werden, ist eigentlich zwischen einem Solarkollektor und einem Solarmodul zu unterscheiden. Denn ein Solarmodul dient in Photovoltaikanlagen der Erzeugung elektrischer Energie. Im Gegensatz dazu absorbiert ein Solarkollektor die Sonnenenergie und entwickelt dabei Wärme. Dies ist gewollt. denn Sonnenkollektoren dienen in der Regel der Wärmegewinnung, also der Erzeugung von Wärmeenergie. Sie werden sowohl auf Gebäuden als auch auf der Erdoberfläche an sich angebracht. Wichtig für die Entscheidung für den richtigen Standort ist die Sonneneinstrahlung. Da das gesamte Strahlungsspektrum genutzt wird, ist diese Vorgehensweise äußerst effektiv.

Ein Solarkollektor auch für Zuhause

Bisher hat man einen Solarkollektor häufig in größeren Anlagen gesehen. Doch dieses Bild ändert sich, denn immer mehr Privathaushalte stellen ebenfalls auf Solarenergie um. Das heißt, sie beheizen mit der absorbierten Wärme der Sonnenstrahlen die Räume und erhitzen das Wasser. Auf diese Weise kann ein Großteil des Energieverbrauches eingespart werden. Die Kosten für die Anschaffung von Sonnenkollektoren erscheinen am Anfang sehr hoch, allerdings lohnt sich diese Investition bereits nach wenigen Jahren.


Städte bei Stromvergleich.de

Stromanbieter bei Stromvergleich.de
Neueste Stromnachrichten
3.8.2015
Laut einer Studie unterscheiden sich innerhalb derselben Stadt die Strompreise...mehr mehr