Neutron erklärt von Stromvergleich.de

Kostenloser Stromvergleich und bis zu 500,-Euro sparen!
Personen auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder
Fläche auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder

Was ist Neutron?

Einmal zum Atomkern und wieder zurück
Vielen Menschen fällt es schwer, sich einen Atomkern und seinen inneren Aufbau vorzustellen. Dies ist nicht ungewöhnlich, denn die Bestandteile sind dermaßen klein, dass sie nicht fassbar sind. Und doch wissen wir, dass der Atomkern in der Regel sowohl ein Proton als auch ein Neutron enthält. Das Teilchen ist ein elektrisch neutrales Hadron, welches als Formelzeichen ein kleines n trägt. Das Teilchen kann an den Atomkern gebunden sein, dann ist es stabil, es besteht aber auch die Möglichkeit, dass das Neutron ungebunden beziehungsweise instabil ist.
 

Physikalische Grundlagen zu einem Neutron


da es sich bei einem Neutron um ein physikalisches Teilchen handelt, verfügt es auch bestimmte Eigenschaften. Beispielsweise besitzt es eine Ruheenergie von 939,6 MeV und es trägt keine elektrische Ladung. Von dieser Eigenschaft lässt sich ebenfalls der Name herleiten. Ein Neutron ist ein zusammengesetztes Teilchen, welches über eine räumliche Ausdehnung mit einem Durchmesser von 1,5  10-15 verfügt. handelt es sich um ein instabiles Teilchen, besitzt es eine Lebensdauer von circa 15 Minuten. Diese Teilchen können in Atomkernen gebunden sein, da in ihnen verschiedene Wechselwirkungen vorliegen. Beispielsweise unterliegt das Neutron der Gravitationskraft sowie der starken, der elektromagnetischen und der schwachen Wechselwirkung.

Städte bei Stromvergleich.de

Stromanbieter bei Stromvergleich.de
Neueste Stromnachrichten
3.8.2015
Laut einer Studie unterscheiden sich innerhalb derselben Stadt die Strompreise...mehr mehr