diffuse Strahlung erklärt von Stromvergleich.de

Kostenloser Stromvergleich und bis zu 500,-Euro sparen!
Personen auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder
Fläche auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder

Was ist diffuse Strahlung?

Diffuse Strahlung entsteht, wenn elektromagnetische Strahlung bei ihrer Ausbreitung behindert, also zurückgeworfen, absorbiert, gestreut, gebeugt oder gebrochen wird. Durch diese Einwirkungen verändert sich die Ausbreitungsrichtung, die Strahlstärke, die Wellenlänge oder Frequenz der Strahlung.

Eine typisch diffuse Strahlung ist die Sonneneinstrahlung. Auf ihrem Weg zur Erdkruste wird sie von zahlreichen Flächen und Teilchen verändert.

Ein Teil von ihr wird durch die Erdatmosphäre ins Weltall zurückreflektiert und auch absorbiert, sodass nicht die komplette Strahlung zum Erdmantel gelangt. Weitere Medien auf der Erdoberfläche, wie Wasser, Fenster an Gebäuden oder andere Spiegelflächen streuen die Sonnenstrahlen weiter in sämtliche Richtungen, beugen oder brechen sie. Besonders helle (weiße) Materialien können die Eigenschaften diffuser Strahlung verstärken, da sie als sehr reflektierend gelten.

Diffuse Strahlungen kommen nur auf Umwegen



Teilweise wird die Strahlung auch von Gebäuden, Anlagen oder sonstigem absorbiert, sodass die Menge, je weiter sie sich in Richtung Erdkruste befindet, immer mehr abnimmt. Dies ist jedoch ein Vorteil, da auf diese Weise auch ein Großteil der schädlichen Strahlenbestandteile abgehalten wird.

Städte bei Stromvergleich.de

Stromanbieter bei Stromvergleich.de
Neueste Stromnachrichten
3.8.2015
Laut einer Studie unterscheiden sich innerhalb derselben Stadt die Strompreise...mehr mehr