Antireflexschicht erklärt von Stromvergleich.de

Kostenloser Stromvergleich und bis zu 500,-Euro sparen!
Personen auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder
Fläche auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder

Was ist Antireflexschicht?

Weniger Verlust dank guter Beschichtung

Vor allem auf dem Gebiet der Photovoltaik spielt die Antireflexschicht eine große Rolle. Sie ist transparent, wenige Millionstel Millimeter dünn und auf der oberen Seite von Solarzellen zu finden. Sie bewirkt, dass möglichst wenig Licht reflektiert und umso mehr davon für die Stromerzeugung genutzt werden kann. Dank einer Antireflexschicht kann man den Wirkungsgrad der Solaranlage entscheidend erhöhen. Darüber hinaus werden auch Linsen, Prismen und Objektive mit einer solchen Schicht versehen, da Reflexionen die Abbilder beeinträchtigen können. Hier kann die Antireflexschicht aus einer oder mehreren Lagen bestehen.

Kaum noch Reflexion dank moderner Antireflexschicht

Brillen, Sichtfenster und Bildröhren werden dank dieser Schicht entspiegelt, während man bei Objektiven und Okularen von der so genannten Vergütung spricht, was aber einer Entspiegelung gleich kommt. Bei Lasergeräten verhindert eine Antireflexschicht Leistungsverluste. Da sie nur für eine Wellenlänge entspiegelt werden müssen, reicht meist eine Schicht. Objektive mit zehn oder mehr Linsen und Zoom-Objektive könnten ohne Vergütung nicht arbeiten, weil pro Linse etwa 8 Prozent des einfallenden Lichts reflektiert werden. Hier minimiert man durch eine Mehrfachvergütung diese Verluste.

Städte bei Stromvergleich.de

Stromanbieter bei Stromvergleich.de
Neueste Stromnachrichten
3.8.2015
Laut einer Studie unterscheiden sich innerhalb derselben Stadt die Strompreise...mehr mehr