Allgemeine Elektrizitaetsversorgung erklärt von Stromvergleich.de

Kostenloser Stromvergleich und bis zu 500,-Euro sparen!
Personen auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder
Fläche auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder

Was ist Allgemeine Elektrizitaetsversorgung?

Seit dem 8. November 2006 gibt es eine Stromgrundversorgungsverordnung (StromGVV) zur Stromgrundversorgung. Sie legt fest, zu welchen Bedingungen die Elektrizitätsunternehmen uns als Haushaltskunden mit Energie versorgen. Dabei wird auch berücksichtigt, zu welchen Grundpreisen die allgemeine Elektrizitätsversorgung nach zu gewährleisten ist.
 

Deine Allgemeine Elektrizitätsversorgung


Private Haushalte und Endverbraucher, deren gewerblicher, beruflicher oder landwirtschaftlicher  Strombezug maximal 10 000 Kilowattstunden pro Jahr beträgt, werden nach § 36 I EnwG (Gesetz über die Elektrizitäts- und Gasversorgung) über Niederspannung mit Strom beliefert.
 

Ohne feste Verordnungen keine zuverlässige Energieversorgung


Wie in vielen anderen Lebensbereichen auch, sorgt eine Verordnung, hier die StromGVV, dafür, dass alles ordnungsgemäß abläuft. Die allgemeine oder auch öffentliche Elektrizitätsversorgung erfolgt über feste Leitungswege bis direkt zu unseren Steckdosen. Ohne dieses System könnten wir heute weder leben noch arbeiten, da wir fast alles mithilfe elektrischer Geräte erledigen. Im Zuge der Diskussionen rund um den Klimawandel wird die allgemeine Elektrizitätsversorgung künftig stärker über regenerative Energien gestützt werden um die CO2-Emissionen zu senken.

Städte bei Stromvergleich.de

Stromanbieter bei Stromvergleich.de
Neueste Stromnachrichten
3.8.2015
Laut einer Studie unterscheiden sich innerhalb derselben Stadt die Strompreise...mehr mehr