kostenloser Stromvergleich!

KWh
TÜV Stromvergleich.de Kundenzufriedenheit 1.8 // 2018
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Das sagt Stiftung Warentest

Akku (Akkumulator) erklärt von Stromvergleich.de

Was ist Akku (Akkumulator)?

Der Akku speichert Energie und gibt sie bei bedarf wieder ab - Früher wurden solche Ladegeräte auch als Sammler bezeichnet, und sie dienen der Speicherung elektrischer Energie. Sie bestehen je nach Modell aus einer oder mehreren Sekundärzellen.

Von Prinzip her funktioniert der Akku (Akkumulator) ganz einfach, denn er wandelt den zugeführten elektrischen Strom in chemische Energie um. Wenn dann ein Gerät an den Akku angeschlossen wird, z.B. ein Handy, geschieht eine Rückumwandlung in elektrische Energie, mit der das Handy nun aufgeladen wird. Akkus sind teurer als einmal verwendbare Primärbatterien und versorgen vor allem Geräte mit Energie, die nicht ständig mit dem Stromnetz verbunden sind. In Kraftfahrzeugen ist die Starterbatterie der Akku und liefert Strom für den Start des Motors, das Licht und die Elektronik im Auto.

Ladegeräte sind vielseitig einsetzbar und bestehen aus verschiedenen Materialien

Je nach Modell können Akkus aus einem Material oder einer Kombination mehrerer Stoffe bestehen. So gibt es u.a. Blei-, Nickel- Cadmium- oder Nickel-Eisen-Akkus. Dank ihrer Speicherfunktion gleichen sie Schwankungen bei der regenerativen Energieversorgung aus, wenn sich eine abgelegene Verbrauchsstelle gar nicht oder nur zu hohen Kosten ans Stromnetz anschließen lässt. Darüber hinaus überbrückt der Akku (Akkumulator) kurz- bis mittelfristig Energieausfälle und stellt z.B. für Krankenhäuser oder Alarmanlagen Notstrom bereit. Wenn ein Akku über lange Zeit nicht verwendet wird, entlädt er sich selbst, was je nach Alter des Geräts und Lagertemperatur unterschiedlich schnell geht. Akkus und andere elektrische Geräte sollten daher möglichst bei etwa 20 Grad Celsius gelagert oder kühl und lichtabweisend verpackt werden. Auf Plastikhüllen sollte man aber verzichten, weil sie schmelzen und das Gerät verkleben können.