Abrechnung erklärt von Stromvergleich.de

Kostenloser Stromvergleich und bis zu 500,-Euro sparen!
Personen auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder
Fläche auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder

Was ist Abrechnung?

Energie kostet Geld, und das nicht zu knapp

Wir alle bekommen einmal im Jahr eine Rechnung für unseren Verbrauch an Strom- und Gas. Das ist meist am Jahresende der Fall, es sei denn man hat einen Tarif mit Vorauskasse gewählt und zahlt einen Festpreis. So eine Abrechnung variiert je nach Anbieter und Tarif, aber einige Komponenten sind immer drin. Dazu gehören die Adressdaten des Anbieters und des Kunden, der gewählte Tarif sowie die Gültigkeitsdauer des Liefervertrages und der Abrechnungszeitpunkt. Die Abrechnung wird dann in die Grundgebühr, den Verrechnungspreis, den kWh-Preis, den Leistungspreis sowie die Abschläge aufgeteilt. Dazu kommen noch die Mehrwertsteuer und eventuelle Extras des Tarifs wie etwa ein Bonus oder eine Preisgarantie.

Man kann die Abrechnung selbst beeinflussen

Der Energieverbrauch wird anhand der Daten der Energiezähler abgelesen und an die Anbieter weitergegeben. Je mehr man verbraucht, desto mehr muss man natürlich auch bezahlen. Es lohnt sich daher, sparsamer mit Strom und Gas umzugehen oder den Anbieter zu wechseln, damit die Abrechnung beim nächsten Mal niedriger ausfällt. Der Energiepreis setzt sich aus verschiedenen Steuern, Abgaben und den Netznutzungsgebühren zusammen. Je höher all diese Kosten für den Anbieter ausfallen, desto stärker gibt er sie an den Kunden weiter. Nach Erhalt der Abrechnung sollte man selbst noch einmal nachrechnen und seine Zählerstände überprüfen, weil es leider auch vorkommt, dass sich Fehler einschleichen. Dann kann man sich an seinen Anbieter wenden und muss die Rechnung erst begleichen, wenn die Fehler behoben sind.

Städte bei Stromvergleich.de

Stromanbieter bei Stromvergleich.de
Neueste Stromnachrichten
3.8.2015
Laut einer Studie unterscheiden sich innerhalb derselben Stadt die Strompreise...mehr mehr