Sie suchen einen aktuellen Überblick über die Öl Preise?

Öl Preise

Wenn es wieder auf die kalte Jahreszeit zugeht, steigen die Öl Preise. Jeder bevorratet sich um es zu Hause schön warm zu haben. Zusätzlich weist der Heizölpreis ohnehin eine steigende Tendenz auf. Aktuell bezahlt man für 100 Liter knapp 70 Euro – nicht gerade wenig. Doch frieren möchten Sie sicher auch nicht. Was also tun gegen die steigenden Öl Preise? Da der Rohölpreis täglichen Schwankungen unterliegt, die eng an das Weltgeschehen gekoppelt sind, kann es gut möglich sein, dass die Öl Preise zumindest kurzzeitig sinken. Dies können Sie sich zu Nutze machen.

Sie suchen einen aktuellen Überblick über die Öl Preise?


Mit unserem kostenlosen und unabhängigen Heizöl-Tarifrechner finden Sie schnell und einfach den günstigsten Anbieter von Heizöl in Ihrer Region. Dabei bieten wir Ihnen stets tagesaktuelle Preise, mit denen Sie durchaus ein Schnäppchen machen können. Die Benutzung des Rechners ist ganz einfach. Zu allererst müssen Sie uns verraten wie viel Heizöl Sie benötigen. Prinzipiell können Sie jede erdenkliche Zahl eingeben, jedoch sollten Sie dabei die Mindestabnahmemenge von 500 Litern beachten.

Als kleiner Extra-Tipp: Je größer die Abnahmemenge, desto günstiger werden die Öl Preise auf 100 Liter gerechnet. Innerhalb Deutschlands kommt es zu Preisschwankungen, so sind die Öl Preise in Süddeutschland beispielsweise höher als im Norden. Damit wir Ihnen den Preis auf den Cent genau nennen können, müssen wir also wissen wo Sie wohnen. Geben Sie daher bitte Ihre Postleitzahl in das vorgegebene Feld ein. Falls nicht nur ein Tank befüllt werden soll, sondern mehrere, müssen Sie uns die genaue Anzahl mitteilen. Dies fließt nämlich in Ihren Heizölpreis ein. Zu guter Letzt verraten Sie uns bitte, welche Öl Sorte Sie zum Heizen verwenden. Schon können Sie den kostenlosen Vergleich starten und wissen schon nach wenigen Sekunden wie viel Sie bezahlen müssen. Das ist günstig, finden Sie? Klasse, dann bestellen Sie noch heute, denn schon morgen kann es ganz anders aussehen. Mit einem kurzen Klick werden Sie zur Anbieterseite weitergeleitet und können dort die Bestellung aufgeben.

Wie kommt es zu den Schwankungen der Öl Preise?



Wie schon erwähnt, unterliegen die Öl Preise ständigen Schwankungen. Verantwortlich dafür sind verschiedene Faktoren, wie beispielsweise das Wirtschaftswachstum der Industreistaaten, die begrenzten Ölvorkommen, die Outputmengen der Raffinerien und Investitionsmengen der Ölförderer. Ihren Beitrag leisten außerdem Wechselkurse, Zinssätze, politische Konflikte, Kriege und Naturkatastrophen.

Nachrichten zum Thema

Heizöl Preise im Sinkflug ...

Der Heizöl-Markt erlebt aktuell eine Situation, von der Neu-Anleger und Verbraucher in naher Zukunft erheblich profitieren könnte. So mehr mehr

Heizölpreise folgen fallenden Rohöl Preisen ...

Am heutigen Freitag sind die Heizölpreise leicht gesunken. Verantwortlich für diesen Trend war das Absinken der Preise bei den mehr mehr