Termingeschäft erklärt von Stromvergleich.de

Liter eingebenIhre Postleitzahl

Was ist Termingeschäft?

Ein Termingeschäft ist der Kauf einer Ware oder eines Gutes über einen bestimmten von beiden Vertragspartnern vereinbarten Preis. Jedoch wird die Zahlung erst zu einem gewissen Termin nach dem Abschluss des Verkaufes vom Käufer gezahlt wird. Dieser Zeitraum beträgt in der Regel länger als zwei Tage.

Termingeschäfte, die binnen dieses Zeitraumes erfüllt werden, werden als Kassageschäfte bezeichnet. Das Termingeschäft wird umgangssprachlich auch Zeitgeschäft genannt. Es gibt verschiedene Arten von Termingeschäften. Einerseits das unbedingte Termingeschäft, andererseits das bedingte Termingeschäft.

Termingeschäft – Was ist ein Termingeschäft?

Unbedingt bedeutet in diesem Fall, dass dieses Geschäft von beiden Seiten (Käufer und Verkäufer) in jedem Fall zu erfüllen ist. Hier kommt es erst zum Barausgleich oder zu einer Lieferung, wenn das Geschäft erfüllt worden ist. Bei Abschluss des Vertrages fließt keine Prämie und es wird unterschieden zwischen Future und Forward.

Anders als beim bedingten Termingeschäft: Hier wird einem der beiden Vertragspartner die Möglichkeit gegeben, erst später zu entscheiden, ob er sich wirklich auf die vereinbarten Vertragskonditionen einlässt.

Städte bei Stromvergleich.de

Stromanbieter bei Stromvergleich.de
Neueste Heizölnachrichten
3.9.2013
Bis April dieses Jahres sind die Heizölpreise gefallen. Doch seitdem zeigt...mehr mehr