Standard-Atmosphäre erklärt von Stromvergleich.de

Liter eingebenIhre Postleitzahl

Was ist Standard-Atmosphäre?

Der Begriff Normatmosphäre oder Standard-Atmosphäre stammt aus dem Gebiet der Luftfahrt und umschreibt die idealen Gegebenheiten der Erdatmosphäre.
Von der sogenannten internationalen zivilen Aviation Organization wurde die internationale Standard-Atmosphäre definiert. Hierbei handelt es sich um eine Atmosphäre, bei der der höchste Luftdruck, Luftfeuchtigkeit und Temperaturabnahme je 100 Höhenstufe Werte anzeigen, die in etwa ähnlich den auf der Erde vorliegenden Mittelwerten sind.
Somit entspricht die internationale Standard-Atmosphäre in etwa dem mittleren Breiten von 40° nördlicher Breite vorliegenden Verhältnissen in Druck und Temperatur.

Was versteht man unter dem Begriff Standard-Atmosphäre?

Im Großen und Ganzen entspricht die internationale standardisierte Atmosphäre bei 32 km Höhe der US-Standardatmosphäre 1976.
Man benötigt diese definierten Eigenschaften, um bei einem Triebwerkslauf die sogenannten Werte der tatsächlichen Leistung auf einen neutralen Standard zu berichtigen und eine Aussage darüber zu machen, ob dieses Triebwerk genügend Schub hat, um ein Flugzeug beim Start ausreichend zu beschleunigen.
Insgesamt hat die ICAO für die Luftfahrt eine allgemeine sowie verbindliche genormte Atmosphäre definiert. Die Standardatmosphäre ist abhängig von den sogenannten geopotentiellen Höhen.

Städte bei Stromvergleich.de

Stromanbieter bei Stromvergleich.de
Neueste Heizölnachrichten
3.9.2013
Bis April dieses Jahres sind die Heizölpreise gefallen. Doch seitdem zeigt...mehr mehr