Saurer Regen erklärt von Stromvergleich.de

Liter eingebenIhre Postleitzahl

Was ist Saurer Regen?


Saurer Regen ist Regen
, dessen pH-Wert unter dem pH-Wert reinen Wassers liegt. Als Grenze wurde ein pH-Wert von 5,5 festgelegt.
Eine Abwandlung des Sauren Regens ist der Saure Nebel, der einen noch niedrigeren pH-Wert aufweist, da Nebel Schadstoffe aus der Luft besser lösen kann als Niederschlag. Häufig wird der saure Regen durch Winde vom Verursacher weggetragen und verursacht Schäden in anderen Regionen.
Saurer Regen wird vor allem durch Luftverschmutzung, verstärkt durch Säure bildenden Abgase, hervorgerufen. Säure bildende Abgase entstehen insbesondere durch die Verbrennung schwefelhaltiger fossiler Brennstoffe. Hierzu zählt Kohle und Heizöl, bei deren Verbrennung Schwefeloxid entsteht. Dieses reagiert mit Wasser zu Schwefelsäure. Weiterhin entstehen bei jeder Verbrennung Stickoxide, die mit Wasser und Sauerstoff Salpetersäure bildet.

Saurer Regen – Der Tot für jeden Baum

Saurer Regen richtet große Schäden an der Umwelt an, was besonders an der Versauerung von Böden und Gewässern zu beobachten ist. Das Waldsterben hängt direkt mit der Versauerung der Böden durch sauren Regen zusammen.
Gefährlich ist weniger die Versauerung von Böden und Gewässer, als die sich lösenden chemischen Stoffe, die häufig schädliche Auswirkungen auf Pflanzen- und Tierwelt haben. Weitere Schäden erleiden Gebäude aus Sand- und Kalkstein, aber auch aus Beton. Die Verwitterung von alte Bauwerke und Denkmäler schreitet dadurch wesentlich schneller voran.
Der Versauerung der Böden kann durch das Ausstreuen von Kalk zur Neutralisation entgegengewirkt werden. Zusätzlich wird seit den 80er-Jahren Rauchgas entschwefelt, wodurch der Anteil schwefelhaltigen Abgases deutlich verringert wird. Dies ist jedoch bei mobilen Verbrennungskraftmaschinen, wie Autos oder Flugzeugen, nicht möglich.

Städte bei Stromvergleich.de

Stromanbieter bei Stromvergleich.de
Neueste Heizölnachrichten
3.9.2013
Bis April dieses Jahres sind die Heizölpreise gefallen. Doch seitdem zeigt...mehr mehr