Rohrheizfläche erklärt von Stromvergleich.de

Liter eingebenIhre Postleitzahl

Was ist Rohrheizfläche?

Die einfachste Heizkörperform ist die Rohrheizfläche. In Registerform kann sie bei größeren Heizflächenbedarf mit Lamellen angeordnet sein. Auch in Solarheizungen und Dampflokomotiven findet man Rohrheizflächen wieder. Bei der Verbrennung wird Wärme erzeugt. Diese Wärme wird an zwei Stellen abgegeben: Zum einen an die Feuerbüchswände und zum anderen an das umlaufende Kesselwasser. Dieser Vorgang wird als Strahlungsheizfläche bezeichnet.Dadurch entstehen warme Rauchgase. Diese durchströmen die Heizrohre, welche im Langkessel eingebaut sind. Dabei geben sie die Wärme an die Rohrwandungen ab. Die Rohrheizfläche wird von der Summe der Rohrwandungen gebildet. Warmwasserspeicher sind auch mit einer Rohrheizfläche ausgestattet. Brauchwasserspeicher werden durch Heizwasser über die Rohrheizfläche beheizt. Diese befindet sich im inneren des Brauchwasserspeichers. Somit kann die Temperatur exakt geregelt werden.

Die Rohrheizfläche

Nach gewünschter Übertragungsleistung kann die Heizfläche dimensioniert werden. Rohrheizflächen finden wir auch bei Fußbodenheizungen wieder. Auch zum Kühlen werden sie genutzt. Dafür werden sie aber an die Decke angebracht. Rohrheizflächen werden für die diversesten Anwendungsbereiche genutzt.

Städte bei Stromvergleich.de

Stromanbieter bei Stromvergleich.de
Neueste Heizölnachrichten
3.9.2013
Bis April dieses Jahres sind die Heizölpreise gefallen. Doch seitdem zeigt...mehr mehr