Pflanzenöl erklärt von Stromvergleich.de

Liter eingebenIhre Postleitzahl

Was ist Pflanzenöl?

Pflanzenöl wird aus Fruchtfleischölpflanzen oder Samenölpflanzen gewonnen. Zu den Fruchtfleischölpflanzen zählt der Olivenbaum. Das Öl gewinnt man, indem man das Fett aus dem Fetthaltigen Fruchtfleisch presst.
Zu den Samenölpflanzen gehören, Raps, Sonnenblumen und Soja. Das Öl aus diesen Pflanzen gewinnt man durch Extraktion und Pressen der Samen. Pflanzenöle werden in diversen Bereichen genutzt. Man findet sie als Lebensmittel, beispielsweise als Margarine.
Als Brennstoff von Öllampen, ist Pflanzenöl ebenfalls geeignet. Sicherlich haben sie schon von Biodiesel oder Hydriertem Pflanzenöl gehört. Bei Biodiesel handelt es sich um einen biosynthetischen Kraftstoff, der dem mineralischen Dieselkraftstoff ähnelt. Durch Umesterung von aus Raps gewonnenen Öl und Methanol, wird dieser Kraftstoff in Europa gewonnen.

Pflanzenöl als Kraftstoff verwendbar?

In den USA hingegen fast ausschließlich aus Sojaöl. In speziell für Biodiesel geeigneten Motoren, kann Biodiesel somit als Kraftstoff verwendet werden. Ein Nachteil von Biodiesel ist der Qualitätsverlust bei zu langer Lagerung. Es können sich Bakterien sammeln und es kann oxidieren.

Städte bei Stromvergleich.de

Stromanbieter bei Stromvergleich.de
Neueste Heizölnachrichten
3.9.2013
Bis April dieses Jahres sind die Heizölpreise gefallen. Doch seitdem zeigt...mehr mehr