PDC-Meissel erklärt von Stromvergleich.de

Liter eingebenIhre Postleitzahl

Was ist PDC-Meissel?

Da die deutschen Ölvorkommnisse sehr tief unter der Erde liegen, bedarf es einen besonders robusten Bohrer. Ein PDC- Meissel ist ein Bohrkopf welcher aus dem härtesten Material der Welt gefertigt ist.
Ein PDC- Meissel ist ein aus Diamant gefertigter Bohrkopf. Ein PDC-Meissel wird also in der Industrie zur Förderung von Erdöl benutzt. Allerdings hat ein aus Diamant gefertigter Bohrkopf den Schwachpunkt, dass er bei zu starker Hitze schmilzt und bei zu hartem Grund bricht. In der Regel kann man mit einem PDC-Meissel maximal 200 Meter in die Tiefe Bohren.

PDC-Meissel: Der Bohrkopf, der aus Diamant gefertigt ist

Ein PDC-Meissel wird an einer Pumpe befestigt. Gebohrt wird auf verschiedene Techniken, welche vom Untergrund und der Tiefe des Bohrloches abhängig sind. Im Schnitt dauert es ungefähr 40 Jahre bis eine Ölquelle erschöpft ist.
 Alternativ zum PDC-Meissel versuchen Wissenschaftler ein Material zu entwickeln, welches nicht so leicht schmilzt und bricht wie ein Diamantbohrkopf


Städte bei Stromvergleich.de

Stromanbieter bei Stromvergleich.de
Neueste Heizölnachrichten
3.9.2013
Bis April dieses Jahres sind die Heizölpreise gefallen. Doch seitdem zeigt...mehr mehr