Methanol erklärt von Stromvergleich.de

Liter eingebenIhre Postleitzahl

Was ist Methanol?

Methanol ist ein einwertiger Alkohol der Summenformel CH4O. Bei Raumtemperatur ist Methanol eine klare, farblose, entzündliche und leicht flüchtige Flüssigkeit mit alkoholischem Geruch. Es ist in jedem Verhältnis mit Wasser mischbar und löst sich in vielen organischen Lösungsmitteln.In der Natur kommt er in Baumwollpflanzen, Früchten und Gräsern vor.

Methanol entsteht bei Gärungsvorgängen als Nebenprodukt, dessen Konsum, zum Beispiel als Bestandteil von selbstgebrannten Alkoholika, zu schweren Vergiftungen führt Methanol wird im Chemiesektor als Rohstoff, vor allem für die Herstellung von Grundchemikalien wie Formaldehyd, Dimethylterephthalat, Methacrylsäuremethylester, Methylchlorid, Methylamin und Essigsäure verwendet.

Methanol beim Motorsport

Im Energiesektor findet es Verwendung als Kraftstoff für stationäre Anlagen und als Komponente von Motorkraftstoffen. Methanol dient sowohl als Ausgangsprodukt für verschiedene Prozesse, wie Methanol to Gasoline, die herkömmliche Kraftstoffe produzieren, als auch als Komponente der Biodieselherstellung. Als Bestandteil von MTBE wurde er zur Oktanzahlverbesserung eingesetzt. In Brennstoffzellen dient Methanol als Wasserstofflieferant.

Städte bei Stromvergleich.de

Stromanbieter bei Stromvergleich.de
Neueste Heizölnachrichten
3.9.2013
Bis April dieses Jahres sind die Heizölpreise gefallen. Doch seitdem zeigt...mehr mehr