Extraleicht erklärt von Stromvergleich.de

Liter eingebenIhre Postleitzahl

Was ist Extraleicht?

Ihnen ist bekannt, dass es beim Heizöl Unterschiede gibt? Schweres Heizöl ist nicht für das Beheizen von Wohnräumen geeignet, und wird deshalb unter anderem in Industrieanlagen verwendet. Leichtes Heizöl muss im Gegensatz zu schwerem nicht vorgewärmt werden. Mehr und mehr setzt sich der Trend durch, auf Heizöl mit dem Prädikat Extraleicht Premium umzusteigen.

Vorteile von Heizöl Extraleicht

Im Vergleich zum bewährten Heizöl Extraleicht enthält das Extraleicht Premium hochwertige Zusatzstoffe, die eine Verbesserung der Produkteigenschaften bewirken. Sie sparen also nicht nur Heizkosten, da ein Liter dieses Öls mehr Leistung hat. Das Heizöl Extraleicht Premium verbrennt sauberer und dadurch entstehen deutlich weniger Rußablagerungen an der Wand des Kessels. Auch dadurch wird Geld gespart, den zwei Millimeter Rußablagerung an der Kesselwand bedeutet einen Anstieg des Ölverbrauchs um mehr als 8 Prozent. Zudem bedeutet das Heizen mit Premium Öl einen perfekten Wärmeübergang.

Städte bei Stromvergleich.de

Stromanbieter bei Stromvergleich.de
Neueste Heizölnachrichten
3.9.2013
Bis April dieses Jahres sind die Heizölpreise gefallen. Doch seitdem zeigt...mehr mehr