Ethylen erklärt von Stromvergleich.de

Liter eingebenIhre Postleitzahl

Was ist Ethylen?

Ethylen ist eine veraltete Bezeichnung für Ethen. Dabei handelt es sich um ein farbloses Gas mit süßlichem Geruch. Es ist leicht giftig, wirkt in höherer Dosierung aber narkotisierend oder erstickend. Es brennt leuchtend, mit rußender Flamme und bildet explosive Gemische mit Luft. Ethylen ist das einfachste aller Alkene, ein ungesättigter Kohlenwasserstoff mit einer Doppelbindung zweier Kohlenstoffe (C=C). Vor allem in der Petrochemie ist Ethylen die Grundchemikalie überhaupt.

Herstellung von Ethylen

Mithilfe von technischen Verfahren wird Ethylen durch thermisches Spalten (Cracken) von Ethan oder von Kohlenwasserstoffgemischen erzeugt. Auf diese Art und Weise kann zum Beispiel aus Rohbenzin Ethen aber auch Propen gewonnen werden. In der Erdölindustrie ist Ethylen eines von vielen wichtigen Zwischenprodukten und wird zur Herstellung von Ethen verwendet. Weiterhin werden mit Ethylen Kunststoffe hergestellt. Auch zur Gewinnung von Ethylenoxid wird es verwendet. Dieses wiederum wird dann zur Herstellung von Schädlingsbekämpfungsmitteln, aber auch zur Herstellung von Waffen eingesetzt.


Städte bei Stromvergleich.de

Stromanbieter bei Stromvergleich.de
Neueste Heizölnachrichten
3.9.2013
Bis April dieses Jahres sind die Heizölpreise gefallen. Doch seitdem zeigt...mehr mehr