Eruptionskreuz erklärt von Stromvergleich.de

Eruptionskreuz erklärt von Stromvergleich.de

Liter eingebenIhre Postleitzahl

Was ist Eruptionskreuz?

Ein Eruptionskreuz unterstützt eine Bohrung nach fossilen Energieträgern wie Erdöl oder Erdgas. Im Englischen wird das Eruptionskreuz übrigens als Christmas Tree bezeichnet. Der Bohrlochabschluss, den ein Eruptionskreuz darstellt, besteht zum einen aus einer geflanschten Rohrleitung sowie zahlreichen Armaturen und Formstücken. Sie sind mit der Rohrleitung des Bohrloches in fester Verbindung. So ist es möglich, Erdöl oder Erdgas kontrolliert durch das Bohrloch nach oben zu befördern und in die Pipeline einzuleiten.

Eruptionskreuz - stabile Konstruktion

Doch das Eruptionskreuz hat eine ganz spezielle Aufgabe zu erfüllen. Wie Sie ja vielleicht wissen, wird bei der Förderung des Erdöls der Druck im Ölfeld erhöht. Hierbei wird der Vorgang durch das Eruptionskreuz unterstützt, wenn nämlich Wasser und weitere Flüssigkeiten oder auch Gase ins Bohrloch gepumpt werden müssen. Wird Erdgas gefördert, hilft das Kreuz, das Gas in einen durch eventuell auch mehrere Bohrungen erschlossenen unterirdischen Speicher zu leiten.

Städte bei Stromvergleich.de

Stromanbieter bei Stromvergleich.de
Neueste Heizölnachrichten
3.9.2013
Bis April dieses Jahres sind die Heizölpreise gefallen. Doch seitdem zeigt...mehr mehr