Downstream erklärt von Stromvergleich.de

Downstream erklärt von Stromvergleich.de

Liter eingebenIhre Postleitzahl

Was ist Downstream?

Die Ölindustrie wird in drei Teile geteilt: Upstream, Midstream und Downstream. Hier versteht man unter Downstream alle Verfahren, die nahe am Verbraucher stattfinden. Dazu zählen zum Beispiel das Raffinieren von Rohöl, die Verteilung an den Verbraucher und die Vermarktung des Öls. Die Verfahren des Midstream werden in der Regel auch dem Downstream zugeordnet.

Die Weiterverarbeitung im Downstream:

Bei der Weiterverarbeitung im Downstream wird das Rohöl in Raffinerien weiterverarbeitet. Das bedeutet, dass es zum Beispiel zu Benzin, Diesel oder anderen Kraftstoffen gemacht wird. Auch Erdgas wird hier in Erdgasweiterverarbeitungsanlagen veredelt und für den Endbenutzer aufbereitet.

Die Verteilung im Downstream:
Im Downstream werden bei der Verteilung an den Verbraucher die aus Rohöl gefertigten Endprodukte verkauft. Dazu zählen Benzin, Diesel, Erdgas, Asphalt, Kerosin, Heizöl, Kunstoffe und auch Gummi.

Städte bei Stromvergleich.de

Stromanbieter bei Stromvergleich.de
Neueste Heizölnachrichten
3.9.2013
Bis April dieses Jahres sind die Heizölpreise gefallen. Doch seitdem zeigt...mehr mehr