Blasturm erklärt von Stromvergleich.de

Liter eingebenIhre Postleitzahl

Was ist Blasturm?

Ein Blasturm wird zur Herstellung von Bitumen verwendet. Aufgrund dessen wird er auch als Bitumenblasanlage bezeichnet. Eine weitere Bezeichnung für Blastrum ist Blasanlage. Im Blasturm wird, wenn Luft mit Bitumen vermischt wird, eine härtere Sorte Bitumen hergestellt.

Bitumen ist das lateinische Wort für Erdpech und ist eine Bezeichnung für Erdöl, das durch Vakuumdestillation hergestellt wurde.Es besteht aus organischen Stoffen und ist in Toluol fast völlig löslich. Erdpech ist weder klebrig noch abdichtend. Bitumen kann in Sedimentgesteinen wie zum Beispiel Kupferschiefer und Naturasphalt gefunden werden. Bitumen wird in einem Blasturm produziert.


Die Verwendung im Blasturm


Bitumen hat besondere stoffliche Eigenschaften und eignet sich daher für das Bauwesen. Im Bereich des Hochbaus werden Gebäudeteile mit Bitumen versehen, um diese gegen Wasser zu schützen. Überwiegend wird die zu schützende Partie mit Bitumen angestrichen.
Es können aber auch Werkstoffe verwendet werden. Bei einer Dachabdichtung verzichtet man im Allgemeinen auf einen Bitumenanstrich und verwendet stattdessen Bitumendachbahnen.


Städte bei Stromvergleich.de

Stromanbieter bei Stromvergleich.de
Neueste Heizölnachrichten
3.9.2013
Bis April dieses Jahres sind die Heizölpreise gefallen. Doch seitdem zeigt...mehr mehr