TÜV geprüfter Gasvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

South Stream Fertigstellung bis 2013

Dank der türkischen Erlaubnis für geologische Arbeiten rechnet der russische Regierungsoberhaupt Wladimir Putin mit einem schnelleren Bau der Gaspipeline. Die South Stream dient der Versorgung Südeuropas und soll bis 2013 fertig gestellt sein.

Zusammenarbeit zwischen Russland und Italien

Die Leitung für den Bau der Gaspipeline South Stream soll früher als die Ostsee-Pipeline Nord Stream fertig gestellt werden, berichtete Wladimir Putin seinem italienischen Amtskollegen Silvio Berlusconi. Nach der türkischen Erlaubnis für geologische Arbeiten soll nun ein schnellerer Bau der Pipeline, die der Versorgung Südeuropas dient, stattfinden.

Reichlich Erfahrung konnten russische und italienische Unternehmen bereits bei dem Bau der Gaspipeline Blue Stream auf dem Grund des Schwarzen Meeres zwischen Russland und der Türkei sammeln. Die Regierung in Ankara bewilligte Russland und Italien die geologischen Erkundungsarbeiten für South Stream in den türkischen Territorialgewässern.

Der italienische Versorger Eni und der russische Gasmonopolist Gazprom wollen den russischen Hafen Noworossijsk mit dem bulgarischen Varna durch eine 900 Kilometer lange Gaspipeline verbinden, die bis zu 63 Milliarden Kubikmeter Gas produziert. Zwei Abzweigungen sollen von Bulgarien nach Italien und Österreich gebaut werden.

26.10.2009