LandE-Stadtwerke senken Gaspreise

5.10.2009 | Redaktion:

Zum 1. Oktober senken die LandE-Stadtwerke ihre Erdgastarife und die Fernwärmegebühren. Das Unternehmen erklärt das mit dem Rückgang der Arbeitspreise um 3,2 Prozent, da Importkohle sowie schweres und leichtes Heizöl billiger sind. Die veränderten Kosten CO2-Verschmutzungsrechte werden erstmals auch bei der Berechnung der neuen Gaspreise berücksichtigt.

Kostenloser Gasvergleich!
oder
Größe auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
Unsere Garantien:
  • Bonus auch bei Wechsel nach dem 1. Jahr
  • Garantierter bester Preis!
  • Unabhängig & Neutral!
  • Geprüft aufs Kleingedruckte!
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Kostenfreier Wechsel
TÜV Siegel Stromvergleich

Niedrigere Gaspreise sind Vorteil der Kunden

In Wolfsburg entsteht Fernwärme überwiegend durch Kraft-Wärme-Kopplung, bei der neben der Wärme auch Strom entsteht. Die Stadtwerke haben in einer Musterrechnung belegt, dass ein Vier-Personen-Haushalt in einer mittelgroßen Wohnung durch die niedrigeren Preise für Fernwärme immerhin 26 Euro jährlich einspart. Die neuen Arbeitspreise für Erdgas sind bei unveränderten Grundpreisen um 0,48 Cent je Kilowattstunde zurück gegangen, was dem Verbraucher ebenfalls nutzt. Eine Familie, die 25 000 Kilowattstunden Energie im Jahr verbraucht, spart den Stadtwerken zufolge rund 120 Euro, das sind 7,3 Prozent. Wer 14 000 Kilowattstunden Erdgas verbraucht, spart noch 67,20 Euro. Auch hier sind niedrige Beschaffungskosten und sinkende Ölpreise für das günstige Gas verantwortlich.

§ Zitieren der News mit Verlinkung ausdrücklich gestattet!