TÜV geprüfter Gasvergleich

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Das sagt Stiftung Warentest

Gasanbieter Test - Gasversorger getestet

Das größte unabhängige Verbraucherportal Deutschland hat in einer Studie die 100 wichtigsten Gasversorger Deutschlands im Hinblick auf Vertragsgestaltung und Servicequalität getestet. Das sich viele Kunden in den meisten AGB und Kleingedrucktem nicht zu Recht finden, und nicht wissen welcher Tarif für ihren Gasverbrauch am passendsten ist, nahm das Unternehmen zum Anlass und startete die erste und deutschlandweit einmalige Gasstudie.

Gasanbieter Test – Auswertung leicht und verständlich

Es wurde ein Bewertungsverfahren aufgestellt, indem die Vertragsgestaltung und die Servicequalität nach Kundenfreundlichkeit abgewogen und danach verglichen wurden. Dieses Prinzip wird seit 2005 schon auf dem Strommarkt angewendet; zum ersten Mal sollte es seine Anwendung auf dem Gasmarkt finden.

Damit Kunden auf den ersten Blick das Auswertungsergebnis erkennen und es nicht zur Verwirrung führt, hat sich das Unternehmen für Energie und Telekommunikation einfache Kennzeichen überlegt. Die Resultate werden deutlich durch Testsiegel mit Gasflammen hervor gehoben. Ein getesteter Gastarif kann maximal fünf Gasflammen bekommen. Hinsichtlich der Zensuren in der Schule würde dies einem „sehr gut“, also einer 1 entsprechen. Damit sich Kunden besser zu Recht finden, gibt es die Auswertung für jeden einzelnen Gastarif ab sofort hier.

Gasstudie zeichnetet viel Gasversorger mit „sehr gut“ aus

Das größte Internet- Verbraucherportal vergab für die Anbieter Mainova, Mitgas, Nuon und Siegener Versorgungsbetriebe ein „sehr gut“. Die Gasanbieter schnitten im Hinblick auf Vertragslaufzeiten, Kündigungsfristen, Preisgarantien und Zahlungshinweisen ausgezeichnet ab.

Der Kundenservice stand in der Gasstudie besonders im Mittelpunkt. Der Kundenservice wurde in die Servicezeiten und Kosten der Hotline unterteilt, insbesondere aber deren Qualität, die mittels verdeckter Anrufe stattfand. Die Websites der getesteten Gasversorger standen ebenso im Augenmerk. Verfügbarkeit und Qualität der dargebotenen Informationen war genauso wichtig für eine „sehr gute“ Bewertung, wie die Hilfeoption und die Interaktionsmöglichkeiten. Entega, N-Ergie, Gasag, Stadtwerke Düsseldorf und Yello bekamen hierfür die Gesamtnote „sehr gut“.

Der ideale Gastarif für jeden Gasverbrauch

Nun stellt sich wohl für viele Verbraucher die Frage „Welchen Gasanbieter muss ich mir raussuchen, damit ich alle ausgezeichneten Faktoren vereint habe?“. Die Gasstudie ermittelte den idealen „Gastarif“ unabhängig vom Preis, sondern viel Mehr in Hinblick auf Kundenfreundlichkeit und Verbraucherschutz.

Der ideale Tarif müsse eine relativ kurze Erstvertragslaufzeit mit automatischer Verlängerung aufweisen. Damit man nicht länger wie eigentlich gewollt an einem Tarif hängen bleiben muss, ist eine monatliche Kündigungsfrist ausschlaggebend für einen „sehr guten“ Teststiegel. Sicherheit und Vertrauen in einem Gastarif erreicht man mit einer möglichst langen Preisgarantie, diese schützt den Kunden nicht nur vor steigenden Preisen sondern vermittelt auch Kompetenz. Sollte sich der Preis nach der Preisgarantie dennoch ändern, so kann der Verbraucher aufgrund von kurzen Kündigungsristen schnell und flexibel handeln. Es ist nicht gleichgültig ob es sich um Preissenkungen oder Preiserhöhungen handelt, der Kunde hat so schnell wie möglich vom Gasversorger darüber informiert zu werden.

Monatliche Abschläge können bequem und individuell per Überweisung oder Lastschrift eingezogen werden. Damit in Puncto Kundenfreundlichkeit- und Service kein Mangel entsteht, ist eine immer zu besetztende und fachspezifische Hotline einzurichten. Von Vorteil wäre eine kostenfreie Hotline, wenn dies nicht umzusetzen geht, so sollten sich die Anrufkosten höchstens auf den jeweiligen Ortstarif beziehen.

Eine immer erreichbare und informative Website ist weiterhin genauso wichtig für das Erreichen von 5 Gasflaschen. Der Online-Service ist im Zeitalter von moderner Technik und weltweit verbreiteter Internetnutzung ein bedeutsamer Fakt. Die Kunden sollten immer einen detaillierten Einblick auf Vertrags-, Rechnungs- und Verbraucherinformationen haben. Die Verwaltung der Zählerstände und der Rechnungsadresse auf der Homepage ist selbstverständlich.

Gasanbieter werben mit ausgezeichnetem Preis-Leistungs-Verhältnis

Qualität und ausgezeichnete Leistung fordert natürlich auch einen hohen Preis. Die Errichtung von Hotlines, die Beantwortung von Fragen, der Einsatz von qualifizierten Mitarbeitern und die Pflege vom Online-Service verursachen für den Gasanbieter hohe Kosten. Doch für Verbraucher spielt der Preis in Zeiten von Abschwung, Wirtschaftskrise und immer steigenden Energie-, Strom und Gaskosten eine große Rolle. Deshalb müssen Anbieter um ihre Kunden zu halten und ebenso neue Kunden zu gewinnen, ihre Produkte vergünstigt anbieten. Doch um dies zu realisieren, müssen Abstriche beim Kundenservice erfolgen. Kostenfreie Hotlines oder ein reiner Online-Service sind dann wahrscheinlich nicht ausführbar.

Es erscheint logisch, dass Anbieter verstärkt günstige Angebote aber mit eingeschränktem Service anbieten, dies hat ebenso zur Folge, dass der Wettbewerb auf dem Gasmarkt angekurbelt wird und Großanbieter ihre Monopolstellung nicht ausnutzen können. Doch für uns steht eines besonders im Vordergrund: Verbraucher dürfen keine Mogelpackungen untergejubelt bekommen. Die wenigsten Tarife die günstiges zu ausgezeichnetem Service anbieten, können das halten was sie versprechen.

Es ist daher sehr wichtig, die Angebote der Gasversorger intensiv auf das Preis-Leistungsverhältnis zu prüfen. Die Teststudie hilft für seinen Gasverbrauch den besten Gasanbieter heraus zu finden.

geschrieben am: 02.09.2009