Erdgas wird immer knapper

27.3.2013 | Redaktion:

Der erwartete Boom beim Erdgas und Erdöl wird laut Expertenmeinungen wohl nicht eintreten. Demnach muss damit gerechnet werden, dass das Fördermaximum des Landes bis 2020 erreicht wird. Stattdessen müssen Verbraucher mit stark steigenden Benzinpreisen rechnen.

Kostenloser Gasvergleich!
oder
Größe auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
Unsere Garantien:
  • Bonus auch bei Wechsel nach dem 1. Jahr
  • Garantierter bester Preis!
  • Unabhängig & Neutral!
  • Geprüft aufs Kleingedruckte!
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Kostenfreier Wechsel
TÜV Siegel Stromvergleich

Erdgas wird immer knapper

Optimalfall: Niveau halten



Dass über konventionelle Förderungsmethoden die Förderung von Erdöl bereits seit 2008 zurückgeht, ist ein offenes Geheimnis. Auch deshalb konzentriert sich die Ölindustrie seit geraumer Zeit hauptsächlich darauf das Förderniveau zu halten. Die prekäre Situation werde sich laut Experten vor allem beim Benzinpreis steigen. Bereits innerhalb der nächsten 5 Jahre werde der Benzinpreis pro Liter folglich die 2 Euro Marke knacken.


Fracking keine dauerhafte Lösung



Zudem betonen Experten, dass auch Fracking nicht dauerhaft für einen Umschwung sorgen wird. Die besonders in den USA beliebte Methode zum Abbau von Erdgas ist höchst umstritten und birgt gesundheitliche Risiken. Die Studie wurde von einer Expertengruppe bestehend aus Parlamentariern und Wissenschaftlern herausgegeben.
§ Zitieren der News mit Verlinkung ausdrücklich gestattet!