Ukraine begleicht russisches Gas in Rubel

6.12.2011 | Redaktion:

Der russische Gas-Riese Gazprom hat einen Schritt auf die Ukraine zugemacht, was die Verhandlungen über den Gasvertrag mit dem Land betrifft. Einer Mitteilung des Gaskonzerns zufolge wird das aus Russland gelieferte Gas in der russischen Landeswährung beglichen werden. Medienberichten zufolge Lautet so die Vereinbarung von Gazprom-Chef Alexej Miller und dem ukrainischen Energieminister Juri Bojko.

Kostenloser Gasvergleich!
oder
Größe auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
Unsere Garantien:
  • Bonus auch bei Wechsel nach dem 1. Jahr
  • Garantierter bester Preis!
  • Unabhängig & Neutral!
  • Geprüft aufs Kleingedruckte!
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Kostenfreier Wechsel
TÜV Siegel Stromvergleich

Ukraine begleicht russisches Gas in Rubel

Erörterung des Haushalts verschoben


Als Ergänzung des bereits bestehenden Vertrages zur Gaslieferung wurde eine zusätzliche Vereinbarung getroffen und von beiden Parteien unterzeichnet: Beide Seiten erklären sich damit einverstanden, dass die Ukraine die russischen Gasrechnungen künftig in Rubel, der Landeswährung Russlands, zahlen wird. Zudem wurde die bilaterale Kooperation von den Bajko und Miller besprochen. Nun verschob das ukrainische Parlament die Erörterung des Haushaltsplanes, da durchaus weitere Änderungen oder Ergänzungen des bestehenden Gasliefervertrages im Bereich des Möglichen liegen. Dies erklärte Wladimir Litwin, Vorsitzende des Parlaments.


§ Zitieren der News mit Verlinkung ausdrücklich gestattet!