TÜV geprüfter Gasvergleich

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Das sagt Stiftung Warentest

Sind Gaskraftwerke rentabel?

Die Bundesregierung bringt die Energiewende voran. Und ein wichtiger Bestandteil des Konzeptes ist die Nutzung von Gaskraftwerken. Nun erwägt jedoch der Kraftwerksbetreiber Statkraft zwei Gaskraftwerke in Norddeutschland vom Netz zu nehmen. Dies könnte Probleme mit sich bringen. Denn die Gaskraftwerke sollen der flexiblen Stromerzeugung dienen, welche einen wichtigen Beitrag zur Netzstabilität leisten soll. Dies berichtet das Portal ‚Independence‘ unter Berufung auf die Financial Times.

Droht in diesem Winter der große Blackout?

Im Rahmen der angestrebten Energiewende wird die Netzstabilität immer wichtiger. Denn durch den Wegfall der Atomkraftwerke als Stromerzeuger könnte es vor allem in diesem Bereich zu gravierenden Problemen kommen, wie die Bundesnetzagentur in der Vergangenheit angemahnt hat. Die Folge könnte der große Stromausfall, der sogenannte Black-Out sein. Als mögliche Ursachen für ein derartiges Szenario gibt die Bundesnetzagentur zu viel Strom aus erneuerbaren Energien im Stromnetz und eine starke Stromnachfrage an. Durch diese Punkte sieht die Bundesnetzagentur die Netzstabilität als gefährdet an. Abhilfe sollen die Gaskraftwerke schaffen. Doch was passiert, wenn diese nicht rentabel sind?

Gaskraftwerke in Norddeutschland unrentabel

Der Gaskraftwerksbetreiber Stakraft ist der Ansicht, dass die beiden Gaskraftwerke, die vor dem Aus stehen, nicht mehr rentabel seien. Betroffen sind die Kraftwerke in Emden und Landesbergen. Aus den Unternehmenskreisen wird zitiert, dass derzeit die Marktlage sehr schwierig sei und die Auslastung der Kraftwerke im Moment nicht gegeben sei. In der Vergangenheit waren die Kraftwerke von Statkraft rund 1.000 Stunden im Betrieb. In diesem Jahr liegt die Betriebsstundenzahl lediglich bei rund 100. Als Hauptursache wird die mangelnde Nachfrage angeführt.

geschrieben am: 30.11.2011