TÜV geprüfter Gasvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Das sagt Stiftung Warentest

Allensbach muss für Erdgas künftig mehr zahlen

Bislang hatte die Gemeinde Allensbach sehr günstige Verträge über die Lieferung von Erdgas. Das teilt Helmut Kennerknecht mit, der Bürgermeister von Allensbach. Jedoch laufen diese Verträge zum Ende des Jahres aus. Das geht aus einem Bericht vom „Südkurier“ hervor.

Mehrkosten in Höhe von 13.000 Euro

Die Gemeinde Allensbach verfügte bisher über Verträge für die Erdgaslieferung, die sehr günstig waren. Diese Verträge laufen allerdings zum Jahresende aus. Eine Ausschreibung hat bereits stattgefunden. Bei dieser ergab sich, dass die Stadtwerke Radolfzell das günstigste Angebot bereit halten. Jedoch würde es trotzdem Mehrkosten in Höhe von 13.000 Euro geben. Kennerknecht verkündete, dass die Kosten bei den anderen Anbietern bis zu 20.000 Euro höher gewesen wären. In Zukunft liegen die Ausgaben der Gemeinde, die sie für Erdgas aufbringen muss, bei etwa 60.000 Euro.

geschrieben am: 15.11.2011