Stadtwerke schließen Gas-Station an

6.11.2011 | Redaktion:

Benrath - An der Friedhofstraße schließen die Stadtwerke Düsseldorf nun die neue Gasregler-Station an. Doch für die Umsetzung muss zunächst die Straße aufgerissen werden. Nächste Woche soll es sogar Nacht-Sperrungen geben. Bereits seit mehreren Wochen sind die Arbeiter an der Station beschäftigt. Am 1. Juni wurde die alte Station in dem kleinen Haus, welches sich neben dem Friedhof befindet, vollkommen verkauft. Die Stadtwerke haben sie Anfang Oktober dann vom Netz genommen.

Kostenloser Gasvergleich!
oder
Größe auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
Unsere Garantien:
  • Bonus auch bei Wechsel nach dem 1. Jahr
  • Garantierter bester Preis!
  • Unabhängig & Neutral!
  • Geprüft aufs Kleingedruckte!
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Kostenfreier Wechsel
TÜV Siegel Stromvergleich

Stadtwerke schließen Gas-Station an

Straße muss erneut aufgerissen werden



Am 1. Oktober wurde die neue Station in Betrieb genommen. Wie der Sprecher der Stadtwerke, Michael Pützhofen, verkündete, muss die Station noch an diversen Rohrsystemen angeschlossen werden. Dafür ist es unumgänglich, dass die Straße erneut aufgerissen wird. Von der Stadt kam die Auflage, dass die Straßendecke, die um die Gasregler-Station führt, nicht aufgerissen werden darf. Es darf lediglich der gepflasterte Bereich aufgerissen werden. Dieser ist sich einige Meter von der Station entfernt. Laut Pützhofen kommt es dadurch aber nicht zu größeren Problemen. Die Straße kann in dieser Zeit von Autofahrern und Fußgängern benutzt werden. Die Gasregler-Station wird in der Woche vom 21. Bis 27. November an das bestehende Netz angeschlossen.

§ Zitieren der News mit Verlinkung ausdrücklich gestattet!