Coburger Gaskunden können aufatmen

7.10.2011 | Redaktion:

Viele Versorger kündigten bereits an, dass es im Herbst höhere Preise geben wird. Die Verbraucher aus Coburg müssen sich nach Angaben der „Neuen Presse“ vorerst wenig Sorgen machen. Bis zum Jahreswechsel wollen fast alle Anbieter die Preise stabil halten.

Kostenloser Gasvergleich!
oder
Größe auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
Unsere Garantien:
  • Bonus auch bei Wechsel nach dem 1. Jahr
  • Garantierter bester Preis!
  • Unabhängig & Neutral!
  • Geprüft aufs Kleingedruckte!
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Kostenfreier Wechsel
TÜV Siegel Stromvergleich

Coburger Gaskunden können aufatmen

126 Euro mehr im Jahr
 


Der Herbst und kalte Temperaturen klopfen bereits an den Türen und die Heizungen werden wieder aufgedreht. Für einige Verbraucher kann dies jedoch auch bedeuten, tiefer in die Tasche greifen zu müssen. 237 Anbieter gaben bekannt, dass es für Oktober und November Gas-Preiserhöhungen geben wird. Für einen durchschnittlichen Haushalt kann das eine Mehrbelastung von 126 Euro bedeuten. Bundesweit haben bereits über zwei Fünftel der Anbieter die Preise erhöht.

 

Kunden erhalten Festpreis für 3 Jahre
 


Im Landkreis Coburg können die Verbraucher allerdings aufatmen. Die lokalen Versorger sind zumindest bestrebt, den Kunden entgegen zu kommen. Die Stadtwerke Coburg (SÜC) kündigten zwar an, dass es zum 1. Oktober und 1. November höhere Preise geben wird. Allerdings haben die Kunden die Möglichkeit, den „SÜComfort-Vertrag“ abzuschließen. SÜC-Prokurist Ferenc Bátyi verkündete, dass den Kunden damit ein Festpreis für 3 Jahre garantiert wird, ganz unabhängig davon, wie sich die Preise entwickeln.

§ Zitieren der News mit Verlinkung ausdrücklich gestattet!